Beiträge und RechengrößenAuf einen Blick

  • Artikel wurde noch nicht bewertet

Tastatur und MausWir informieren Sie u.a. über die Rechengrößen, Beitragssätze und Sachbezugswerte für 2016.

Rechengrößen

Alljährlich zum Jahreswechsel ändern sich die Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherung und das Durchschnittsentgelt. Wir geben einen Überblick über die Werte für 2016.

Rechengrößen

Beitragssätze

Die Beiträge in der Sozialversicherung werden nach einem bestimmten Prozentsatz vom Arbeitsentgelt erhoben. Sie erfahren hier, welche Beitragssätze ab dem 1. Januar 2016 gelten.

Beitragssätze

Sachbezugswerte

Wenn Arbeitnehmer neben dem Lohn weitere Sachzuwendungen erhalten, unterliegen diese auch der Lohnsteuer- und Sozialversicherungspflicht. Für "freie Verpflegung" und "freie Unterkunft" werden dafür jährlich bestimmte Werte festgelegt. Wir geben einen Überblick über die Zahlen für 2016.

Sachbezugswerte

Fälligkeitstermine

Um Ihnen Ihre Abrechnungen zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Informationen sowie alle Fälligkeitstermine für 2016 zusammengestellt.

Fälligkeitstermine

Zuschläge für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit

Übersteigt der Stundengrundlohn, aus dem die Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge ermittelt werden, 25 Euro, dann besteht Beitragspflicht. Den beitragspflichtigen Teil des Zuschlags müssen Sie berechnen.

Zuschläge für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit

Beitragsbankkonten

Die Barmer GEK hält bundesweit für alle Beitragszahler innerhalb aller großen Sparkassen-, Volksbanken- und Großbankennetze einheitliche Bankkonten zur Überweisung Ihrer Beiträge bereit.

Beitragsbankkonten

Betriebsnummern

Für Sozialversicherungsmeldungen brauchen Arbeitgeber eine Betriebsnummer. Mit dieser Nummer werden Beiträge den entsprechenden Konten zugeordnet.

Betriebsnummern

Webcode dieser Seite: 501301

Zum Seitenanfang

Springen Sie direkt: Zur Hauptnavigation, Zur Suche, Zur Anmeldung, Zum Kontakt